Die geprügelte Generation

http://www.gepruegelte-generation.de/

 

Als vor einigen Jahren „Die geprügelte Generation“ in erster Hardcover-Auflage bei Klett-Cotta erschien, da prophezeite mein Lektor Dr. Beyer, das Buch werde ein Longseller. Und genau das ist es geworden. Vorgestellt  hatte ich es auf der LITCOLOGNE  bei einer Veranstaltung gemeinsam mit Andreas Altmann, dem Autor von „Das Scheißleben meiner Mutter, das Scheißleben meines Vaters und meine eigene Scheißjugend“. Seitdem habe ich eine ungeheure Resonanz auf dieses Buch bekommen. Viele Menschen haben mir geschrieben, von ihrer Kindheit erzählt. Für das dadurch ausgedrückte Vertrauen danke ich.  Das auf dem Buch basierende Theaterstück „Schlag auf Schlag“ lief  im Stuttgarter Theater „Rampe“. Es war beeindruckend, was die Schauspieler Petra Weimar, Eva Linder, Klaus Gramüller und Thomas Heckelmann darboten, was Stephan Bruckmeier an Texten ausgewählt hatte, welches Bühnenbild er wählte und wie Eva Hosemann dies alles inszenierte. Alle Achtung! Chapeau!  ARDweit wurde der auf meinem Buch basierende Film: „Wer seine Kinder liebt, der züchtigt sie….“ ausgestrahlt.  Die Taschenbuch-Ausgabe bei Piper erscheint inzwischen in der 6. Auflage.  Ich danke Euch, ich danke Ihnen allen für ihr Interesse. Herzlich Ingrid Müller-Münch

 

Sprengsatz unterm Küchentisch

erschien kurz nach der geprügelten Generation. Ein hochaktuelles Thema.

Leonardo da Vinci an der Loire /WDR 5 Feature 1. Mai 2019

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-neugier-genuegt-das-feature/audio-leonardo-da-vinci-an-der-loire-100.html

 

Die Schlösser der Loire sind eine der am häufigsten besuchten Touristenattraktionen Frankreichs. In diesem Jahr putzen sie sich allerdings besonders heraus. Aus gutem Grund: Am 2. Mai jährt sich zum 500.sten Mal der Todestag von Leonardo da Vinci. Und da dieser große Künstler des 16. Jahrhunderts die letzten beiden Lebensjahre nicht in seiner Heimat Italien sondern an der Loire verbracht hat, will man seiner gedenken. Warum kehrte er Italien den Rücken? Wie lebte er an der Loire? Was machte er dort?  Ingrid Müller-Münch hat hierauf Antworten parat. Sie hat sich auf die Spuren begeben, die Leonardo da Vinci im Tal der Loire hinterlassen hat.

Weiterlesen

Laudatio auf Wolfgang Schorlau / Stuttgarter Kriminächste 2019

Wolfgang Schorlau hat keine Angst vor nix, schon gar nicht vor schwierigen Sujets. Weder vor dem Anschlag auf das Oktoberfest Anfang der 80er Jahre, noch vor den Machenschaften der Pharmaindustrie oder den fragwürdigen Ermittlungen der Morde des NSU. Derlei Herausforderungen geht er an, als wären sie eigens für ihn geschaffen.

Weiterlesen

Dov Alfon: Unit 8200 bei Rowohlt-Polaris = ein Knaller /vorgestellt bei Scala / WDR5

Krimis-Service 26.3.2019.

Dov Alfon: „Unit 8200“, Achtzweihundert, Rowohlt-Polaris, Übersetzung zunächst vom Hebräischen ins Englische, von dort ins Deutsche durch Gottfried Röckelein, März 2019, 478 Seiten, 16 Euro

Teaser: Spionage als Wettlauf mit der Zeit, in einem korrupten Umfeld, in dem man der Politik schon gar nicht, seinen Chefs und Kollegen kaum mehr trauen kann. Ein in den Bann ziehender Insiderblick in die Elitetruppe Unit 8200 des israelischen Geheimdienstes, der als der Beste der Welt gilt.

Weiterlesen

Maurice Sand, seine weltberühmte Mutter George und die Marionetten

Mitten in Frankreich, in einer gottverlassenen Gegend, steht das ehemalige Landhaus der weltberühmten Schriftstellerin George Sand. Was sich dort abspielte,welche Rolle die Feministin und Provokateurin als Mutter von Maurice spielte, das erfahren Sie durch mein Feature auf WDR5, gesendet zum Weltfrauentag am 8.3.2019. Nachzuhören als Podcast unter WDR5, Neugier genügt,8.3.2019, Ingrid Müller-Münch

Weiterlesen

Krimi-Service mit Sarah Vaughan und Jeong Yu-Jeong

Familiendramen in Südkorea und Großbritannien – ich empfand beim Lesen zweier Katastrophen-Szenarien, wie sehr sich Schicksale über Kontinente hinweg ähneln, Erschütteruingen des Lebens austauschbar sind. Vorgestellt  habe ich „Anatomie eines Skandals“, erschienen bei Lübbe, und „Der gute Sohn“, ein südkoreanischer Krimi von Jeong Yu-Jeong-.

Weiterlesen

Das möglichst intensive Leben des Lion Feuchtwanger, wdr5, Scala, 30.11.2018

Einer der bekanntesten Schriftsteller des 20. Jahrhundert, Lion Feuchtwanger, hielt nichts vom Tagebuchschreiben. Und tat es dennoch. Seine Notizen aus 34 Jahren sind jetzt  im Aufbau-Verlag unter dem Titel: „Ein möglichst intensives Leben“ erschienen. Ich habe mich an die Lektüre der intimen, nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Aufzeichnungen gemacht – und fühlte sich zeitweilig  unbehaglich, war aber auch fasziniert.

Weiterlesen

111 Tipps und Tricks, einen verdammt guten Krimi zu schreiben

Das Buch mit dem vielversprechenden Titel ist soeben im Kölner Emons -Verlag erschienen. Ich untersuchte am Dienstag, dem 20.11.2018 auf WDR5, Scala, anhand von zwei Debuts, ob die Autoren sich an die darin enthaltenen Ratschläge halten. Mads-Per-Nordbo: „Eisrot“ – Ein Grönland-Thriller + Danya Kukafka: „Girl in Snow“ aus den USA.

Beide Debuts, die ich heute vorstelle, erfüllten mit Leichtigkeit alle in dem Ratgeber enthaltenen Kriterien.

 

Weiterlesen

Fred Vargas: Der Zorn der Einsiedlerin in WDR 5 Scala 30.10.2018

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-scala-buecher/audio-der-zorn-der-einsiedlerin-von-fred-vargas-100.html

Fred Vargas, Scala-Beitrag für den 30. Oktober 2018 über das am 29.10. bei Limes erschienene Buch: „Der Zorn der Einsiedlerin“

Fred Vargas at it’s best. Die französische Historikerin und Archäologin – gleichzeitig Erfolgsautorin mit den absurdesten Plots, hat mal wieder ein Meisterwerk geboren. Ihre Fans werden begeistert sein. Ich habe jedenfalls erleichtert aufgeatmet. Für mich schwächelte Vargas bei ihrem letzten Krimi „Das barmherzige Fallbeil“. Doch das ist vorbei. Vargas hat zu alter Form zurückgefunden. Seit gestern ist „Der Zorn der Einsiedlerin“ im deutschen Buchhandel – und schon steigt der Krimi rapide die Bestsellerlisten hoch. Leichtfüßig. So leichtfüßig, wie Kommissar Adamsberg, der Protagonist mit den absonderlichsten Gedankengängen, aus einem Nichts einen Fall macht. Diesmal wird aus einem Spinnenstich ein ganzes mörderisches Universum

Weiterlesen

Grignan -eine literarische Reise zu Madame de Sévigné

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-scala/audio-wdr–scala-ganze-sendung–1104.html

Madame de Sévigné / Scala, Redaktion Simone Thielmann

Eine Reise zu einer Literatin und liebend ihr Kind umklammernden Mutter

Weiterlesen

Simone Buchholz und D.B. Blettenberg: beide am 18.9.2018 bei Scala / WDR5 besprochen

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-scala/audio-wdr–scala-ganze-sendung–1176.html

Für mich war der heutige Krimi-Service eine Premiere. Noch nie habe ich in all den Jahren, in denen ich an dieser Stelle mit fiktivem Mord beschäftigt gin, gleich zwei Krimis von deutschen Autoren vorgestellt. Diesmal tue ich es, weil es nicht anders ging. Denn Beide, wirklich Beide, sind nicht nur druckfrisch sondern auch saugut.

Weiterlesen